Druckvorlagen

Allgemeine Informationen zum Anlegen der Druckvorlagen

Für uns ist es wichtig, dass Sie mit unseren Druckergebnissen zufrieden sind. Bitte beachten Sie folgende Informationen: Bitte beachten Sie, dass die Bildschirmdarstellung manchmal stark vom Farbwert der von Ihnen erstellten Datei abweichen kann und somit auch vom Druckergebnis abweichen kann.

Sie hängt vom verwendeten Programm, deren Anzeigeparametern und der Kalibrierung des Displays ab. Hier hilft das Farbmusterbuch.

Auflösung:
300dpi (Bitmap-Bild 1200dpi) Bitte erstellen Sie Ihr Druckprodukt von Anfang an mit der richtigen Auflösung! Eine Extrapolation des Bildes von 72 dpi auf 300 dpi hilft nicht! 


Kantenbeschnitt und Abstand:
3 mm auf jeder Seite. Schrift-/Logoabstand: mind. 3 mm, bis zum Beschnitt. 


Farbmodus:
CMYK (kein RGB) Wir sind nicht verantwortlich für die Farbverschiebung, die durch eine mögliche Konvertierung verursacht wird. Wenn Sie RGB-gescannte Daten in Photoshop konvertieren, stellen Sie das Profil bitte auf ISO Coated V2 300% (ECI) ein.


Profile:
Alle Daten ohne Profil!
Die benötigten Profile werden von uns bei der Plattenbelichtung entsprechend des Papiertyps und der Druckmaschine eingefügt.


Tonwertzuwachs:
Beim Offsetdruck beträgt der mittlere Tonwertzuwachs 14%.


Rastertonwerte:
Prozessfarben unter 2% können wegfallen (keine Garantie).


Farbauftrag:
Der maximale Farbauftrag der vier Kanäle (CMYK) darf 300% nicht überschreiten. Für Farbverschiebungen durch eine eventuelle Reduzierung übernehmen wir keine Haftung.


Dateiformate:
Grundsätzlich PDF/X3!


Auf Anfrage können wir die folgenden Dateiformate verwenden:
Adobe Indesign bis Version CS6
Adobe Illustrator bis Version CS6
Adobe Photoshop bis Version CS6
Microsoft Word bis Version 2010
Microsoft Exel bis Version 2010
Microsoft Powerpoint bis Version 2010
Microsoft Publisher bis Version 2010

Bilder sollten grundsätzlich als TIFF, EPS oder JPG gespeichert werden, Beschneidungspfade in den Bildern mit einer Kurvenglättung von 0,5 – 1 Pixel angelegt sein.


Informationen zum Erstellen von PDF-Dateien:
Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit nur professionelle PDF-Erzeugungssoftware, wie z.B. Adobe Acrobat Distiller. Mit Shareware-Tools generierte PDF-Dateien werden nicht immer in hoher Qualität zum Drucken geschrieben. Einige Farben werden in den sRGB-Bildschirmmodus konvertiert. Dies geschieht nicht bei der Generierung über Acrobat Distiller. Einige Layoutprogramme bieten jetzt auch die Möglichkeit, PDF-Dateien selbst zu generieren.

Shopping Cart

No products in the cart.